1
2
3
4
5
6
 
 
 
 

Darmzentrum

 
 
Team Darmzentrum - Tumorkonferenz

Modernste Behandlungsmethoden und individuelle Betreuung

2008 erhielt das Darmkrebszentrum Heidenheim zum ersten Mal das Zertifikat der Deutschen Krebsgesellschaft und wird seitdem regelmäßig erneut zertifiziert.

Die notwendigen Voraussetzungen für die Behandlung und Heilung wie Strahlentherapie, Chemotherapie oder Chirurgie sind alle am Klinikum Heidenheim vorhanden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, ambulante Chemotherapien in unserer onkologischen Tagesklinik durchzuführen.

Seit der Gründung des Darmzentrums 2007 wurden 779 Patienten mit einem Kolon- und 342 Patienten mit einem Rektumkarzinom operiert (Stand: 11/2021). Über 91% der Patienten wurden im Tumorboard des Klinikums vorgestellt, damit wird sichergestellt, dass die Empfehlung zu einer leitliniengerechten Therapie ausgesprochen wird.

 

 
 

Kolonkarzinom

Das Durchschnittsalter der Patienten betrug bei Erstdiagnose 73 Jahre. 13% dieser Patienten wurden als Notfall operiert. Einen anus praeter erhielten insgesamt 11% (88) der Patienten, von denen mehr als die Hälfte (47) als Notfall operiert wurde.
Die Anastomoseninsuffizienzrate betrug 5% und liegt damit unter dem Soll der Benchmark-Zahlen der Darmkrebszentren in Deutschland (6%). Im vergangenen Jahr verzeichneten wir nur bei einem Patienten eine Anastomoseninsuffizienz.
Die Krankenhaussterblichkeit nach Operation betrug bei elektiv operierten Patienten 3,7%, vor allem hohem Alter und Komorbidität geschuldet; die Krankenhausletalität war bei der Gruppe der notfalloperierten Patienten deutlich höher mit 15,3%.

Überlebenskurve Kolonkarzinom (bezogen auf sämtliche Primärfälle)

 

 
 

 
 

Rektumkarzinom

Im genannten Zeitraum wurden 342 Patienten mit einem Rektumkarzinom operiert. Das Durchschnittsalter der Patienten betrug 70 Jahre. 65 Patienten wurden nicht kontinenzerhaltend operiert. Die Krankenhaussterblichkeit der elektiv operierten Patienten betrug 2,2%; die Nahtinsuffizienzrate lag bei 7,3 % (Benchmark der Deutschen Darmkrebszentren <15%). Die Lokalrezidivrate bei Rektumkarzinomen betrug im Zeitraum 2008 bis heute 5,9%.

Überlebenskurve Rektumkarzinom (bezogen auf sämtliche Primärfälle)

 

 
 

 
 

Weitere Informationen

logo

Klinikum Heidenheim

Schloßhaustraße 100

89522 Heidenheim

Telefon: +49 (0)7321 33 0

 
Faires PJ-Siegel
Bioregio
IQM Logo