Sprungnavigation

Patienteninformationen

Inhalt

Aufnahme

Aufnahmeverfahren

Geriatrische Rehabilitation ist eine Leistung der Krankenkassen, die bei gegebener Indikation auf Antrag bewilligt werden kann. Die Rehabilitationsklinik stellt Anmeldebögen zur Verfügung, die dem landeseinheitlichen Kostenübernahmeantrag des Sozialministeriums entsprechen. Nach Anmeldung des Patienten wird baldmöglichst ein Aufnahmetermin mitgeteilt.

Bei Selbstzahlern und Beihilfeberechtigten sollte vor der Aufnahme der Patienten eine schriftliche Kostenübernahmeerklärung des Kostenträgers vorliegen.



Download:

 




Im Klinikum Heidenheim behandelte Patienten können sich zur Einleitung einer
geriatrischen Rehabilitation an den Geriatrischen Schwerpunkt Heidenheim wenden.



 


Aufnahme-Information


Wir bitten Sie, sich am Aufnahmetag zwischen ca. 9.30 Uhr und 10.30 Uhr in der Geriatrischen Rehabilitationsklinik Giengen einzufinden. (Falls es Ihnen nicht möglich ist, die Aufnahmezeit einzuhalten, benachrichtigen Sie uns bitte telefonisch.)


Sie finden unsere Klinik vom Stadtzentrum Giengen kommend in Richtung Hohenmemmingen gegenüber dem „RIED“ auf der linken Seite (nach Norden) am Südhang des Schießbergs.


Um Ihren Aufenthalt möglichst angenehm und effektiv zu gestalten, bitten wir Sie, folgendes mitzubringen: 


 

  • Tageskleidung - bequem und zweckmäßig: eventuell Haus- oder Trainingsanzug (ungefüttert)

  • Genügend Wäsche zum Wechseln - auch Unterwäsche, Strümpfe, Strumpfhosen, Socken, zweckmäßige Nachtkleidung, evtl. Morgenmantel, Handtücher, Waschhandschuhe

  • geschlossenes Schuhwerk - bequem und fest (Hausschuhe geschlossen, Schuhe sollten nach Möglichkeit eingelaufen sein, wenn vorhanden auch Sportschuhe)

  • Kulturbeutel:
    Zur Mundpflege: Zahnbürste, Zahncreme, Zahnbecher; ggf. Prothesenbecher, Reinigungstabletten, event. Haftcreme für die Zahnprothese,
    Zur Hautpflege: Flüssigseife bzw. Duschbad, und Ihre gewohnten Hautpflegemittel
    Zur Haarpflege: Kamm, Bürste, Shampoo, ggf. zur Bartpflege: Rasierapparat (elektrisch)

  • Hilfsmittel (soweit vorhanden): Brille, Hörgerät, Zahnprothese, Kompressionsstrümpfe, Gehhilfen (Gehstock oder Gehstützen, Gehwagen), Gliedmaßenprothesen, Rollstuhl ….

  • Medikamente oder Medikamente - Einnahmeplan

  • Ihnen vom Arzt anvertraute Berichte, Röntgenaufnahmen oder andere Befunde..

  • Ihre Versichertenkarte der Krankenkasse