Die Zukunft gesund gestalten.
Die Zukunft gesund gestalten.
1
Die Zukunft gesund gestalten.
Die Zukunft gesund gestalten.
2
Die Zukunft gesund gestalten.
Die Zukunft gesund gestalten.
3
Die Zukunft gesund gestalten.
Die Zukunft gesund gestalten.
4
 
 

Die Grippesaison ist wieder da!

12.01.2018

Was ist die Grippe?
Bei der Grippe, oder auch Influenza, handelt es sich um eine Virus-Erkrankung. Verursacher sind die sogenannten Influenzaviren. Die Ansteckung mit diesen Viren erfolgt durch Tröpfcheninfektion, insbesondere beim Husten oder Niesen, sowie über den direkten Handkontakt. Die Grippe ist in aller Regel nicht mit Antibiotika behandelbar. Typische Symptome sind:

  • plötzlicher Erkrankungsbeginn
  • Fieber
  • Husten oder Halsschmerzen
  • Muskel- und/oder Kopfschmerzen


Wie kann ich mich im Alltag schützen?
Die wichtigsten Maßnahmen, um das Risiko einer Ansteckung im Alltag zu minimieren sind:

  • regelmäßiges Händewaschen (insbesondere nach Kontakt mit Mund oder Nase und nach dem Niesen)
  • Abstand zu anderen Personen halten (zum Beispiel das Händeschütteln vermeiden)


Was muss ich als Patient oder Besucher im Krankenhaus beachten?
Patienten mit akuten Atemwegserkrankungen sollten sich beim Betreten und Verlassen des Klinikums an den Hygienetowern im Eingangsbereich die Hände desinfizieren. Zum besonderen Schutz erhalten Sie dort auch einen Mund-Nasen-Schutz.
Wenn Sie erkältet sind sollten Sie auf Besuche von Patienten im Klinikum Heidenheim nach Möglichkeit verzichten.

Die Grippeschutzimpfung
Die wichtigste Schutzmaßnahme ist die Impfung. Eine Grippeimpfung wird z.B. empfohlen für

  • alle Personen ab 60 Jahre,
  • alle Schwangeren ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel
  • Personen mit bestimmten chronischen Erkrankungen, insbesondere der Atemwege, des Herz- oder Kreis¬laufsystems, der Leber, der Nieren, des Stoffwechsels oder des Immunsystems, sowie Haushaltsmitglieder dieser Personen
  • Bewohner von Alters- oder Pflegeheimen
  • Personen mit beruflichem Risiko (z.B. medizinisches Personal)

Die Grippeimpfung ist bei dem empfohlenen Personenkreis, wenn nicht bereits durchgeführt, auch noch im Januar oder Februar sinnvoll! Die Schutzwirkung der Impfung tritt nach ein bis zwei Wochen ein.

Genauere Informationen zu den Grippeimpfungsempfehlungen erhalten Sie über das Robert Koch Institut.
Im Zweifel lassen Sie sich von Ihrem Hausarzt beraten, ob eine Grippeimpfung bei Ihnen durchgeführt werden sollte.

Hygienehinweise im Klinikum Heidenheim
 
 

Kontakt

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Tel. +49 7321 33 0

logo

Klinikum Heidenheim

Schloßhaustraße 100

89522 Heidenheim

Telefon: +49 (0)7321 33 0

 
IQM Logo
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen