Die Zukunft gesund gestalten.
Die Zukunft gesund gestalten.
1
Die Zukunft gesund gestalten.
Die Zukunft gesund gestalten.
2
Die Zukunft gesund gestalten.
Die Zukunft gesund gestalten.
3
Die Zukunft gesund gestalten.
Die Zukunft gesund gestalten.
4
 
 

Klinik für Neurologie

Die Neurologie am Klinikum Heidenheim wurde bereits 1948 gegründet und gehört somit zu den ältesten, außeruniversitären neurologischen Abteilungen Deutschlands. Mit der Computertomographie und der Kernspintomographie stehen uns Verfahren zur Verfügung, die eine detaillierte Darstellung des Nervensystems und somit eine genaue Diagnostik ermöglichen.

Die Neurologie hat sich in den letzten zehn Jahren jedoch von einem überwiegend diagnostischen Fach, zu einem Fach der Notfallmedizin entwickelt. Dies zeigt sich unter anderem daran, dass etwa ein Drittel aller Patienten in der Zentralen Notaufnahme entweder neurologische Patienten sind, oder von Neurologen konsiliarisch mitbetreut werden. Ergebnis dieser Entwicklung sind spezialisierte Schlaganfallstationen. Seit 2015 ist unsere Stroke unit in die interdisziplinäre Intensivstation des Klinikums Heidenheim integriert.

Das Klinikum Heidenheim ist akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Ulm und die Klinik für Neurologie beteiligt sich gerne und sehr engagiert an der studentischen Ausbildung im praktischen Jahr. Bei Einsätzen auf den Stationen und in regelmäßigen Seminaren werden den Studierenden die Grundlagen der Neurologie und des ärztlichen Handelns vermittelt. Die Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt / -ärztin für Neurologie (Dauer: vier Jahre) liegt vor. Es besteht zudem die Möglichkeit, das obligatorische Weiterbildungsjahr Psychiatrie in der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Klinikum Heidenheim zu absolvieren.

Unsere Klinik

Team

Chefarzt

/klinikum-wAssets/img/Klinik-fuer-Neurologie/Huber-Hartmann-Karl-Heinz-CA-_CAD7642_1015.jpg

Dr. med. Karl-Heinz Huber–Hartmann
Facharzt für Neurologie und Psychiatrie
Leiter der Stroke Unit
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Neurologie e.V.
Mitglied der Deutschen Schlaganfallgesellschaft
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Botulinumtoxin

 
 
 

Verantwortliche Oberärzte

Dr. med. Mike Engelberger

Dr. med. Mike Engelberger
Facharzt für Neurologie                           Oberarzt der neurologischen Station C4N Leiter des Dopplerlabors                           Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Neurologie e.V.

Marta Ruff

Marta Ruff
Fachärztin für Neurologie                       Oberärztin der neurologischen Station C4N   Leiterin des Labors für klinische Neurophysiologie
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Neurologie e.V.

 

Leistungen und Schwerpunkte

Die Klinik für Neurologie bietet Patienten mit neurologischen Erkrankungen ein breites Versorgungsspektrum. Dafür stehen uns im Neubau modern ausgestattete Zimmer mit 42 Betten zur Verfügung.

Schwerpunkte unserer Klinik
• DSG-zertifizierte Stroke-unit mit sechs Betten zur Behandlung von Schlaganfall und cerebrovaskulären Krankheiten, Hirnvenenthrombosen, Hirnblutungen, maligne Infarkte
• Guillain-Barre-Syndrom
• Immunologische, traumatische und kompressive periphere Nervenläsionen (Enpasssyndrome) und Polyneuropathien (CIDP)
• Parkinsonsyndrome und andere komplexe Bewegungsstörungen
• Neurodegenerative Erkrankungen
• Multiple Sklerose und andere zentrale, immunologische Erkrankungen
• Plasmapherese (in Zusammenarbeit mit der Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und spezielle Schmerztherapie
• Schwindeldiagnostik (zentral, vestibulär, Ataxie)
• Schluckstörungen (FEES in Kooperation mit der Pulmologie und der Logopädie)
• Myasthenie und Muskelkrankheiten
• Infektionen der Hirnhäute und des Gehirns
• Bewusstseinsstörungen und Epilepsien
• Kopfschmerzen
• Dystonien, Botulinumtoxinbehandlung (Botox)
• Tumorerkrankungen des Nervensystems
• Wirbelsäulenerkrankungen (Bandscheiben, Spinalkanalstenosen, Entzündungen der Wirbelsäule, Schmerzbehandlung)

Die DSG-zertifizierte Stroke Unit

Ein speziell ausgebildetes Team aus Ärzten, Pflegekräften, Therapeuten (Physiotherapie, Logopädie, Ergotherapie) und Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes, betreut die Patienten auf der von der Deutschen Schlaganfallgesellschaft (DSG) zertifizierten Stroke Unit.
Durch die enge Zusammenarbeit mit Kardiologen, Gefäßchirurgen und Radiologen, können die Ursachen von Schlaganfällen schnell festgestellt und die geeigneten Therapiemaßnahmen eingeleitet werden. Für operative Eingriffe am Gehirn besteht eine jahrelange, enge Kooperation mit der Neurochirurgie in Günzburg, sowie mit der Neuroradiologie und Neurologie in Günzburg, für den Fall, dass eine mechanische Wiedereröffnung von Gefäßverschlüssen im Gehirn nötig ist.
Über eine teleradiologische Anbindung dieser Kliniken an die Klinik für Neurologie, kann der elektronische Bildversand CT-gestützter Gefäßdarstellungen und Kernspintomographien in kürzester Zeit erfolgen.

Sprechstunden

Bitte vereinbaren Sie für alle Sprechstunden vorab einen Termin mit unserem Sekretariat:

Beate Köhler

Tel. +49 7321 33 2102
Fax +49 7321 33 2099

Privat Ambulanz
Montag bis Freitag 10.00 bis 12.00 Uhr, nach Vereinbarung

Ambulanzsprechstunde (Prästationär mit Einweisungsschein):
Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr, nach Vereinbarung.

Neuroonkologische Ambulanz (Prästationär mit Einweisungsschein):
Montag, Mittwoch und Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr, nach Vereinbarung.

 BG-Sprechstunde (BG-Überweisungsschein):
Montag, Mittwoch und Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr, nach Vereinbarung.

 Botox-Sprechstunde Chefarzt Dr. Huber-Hartmann:
Dienstag und Mittwoch 10.00 bis 12.00 Uhr und nach Vereinbarung
Erforderlich: Überweisungsschein von Fachärzten für Neurologie, Fachärzten für Neurologie und Psychiatrie, Fachärzten für Neurochirurgie, Neuropädiatrie und Nervenärzten

Leitung

Chefarzt Dr. med. Karl-Heinz Huber-Hartmann

Chefarzt

Dr. med. Karl-Heinz Huber-Hartmann

 
 

Verantwortliche Oberärzte

Dr. med. Mike Engelberger

 
 

Marta Ruff


Sekretariat

Beate Köhler

 
 

Tel. +49 7321 33 2102
Fax +49 7321 33 2099


Rund um die Uhr erreichbar

Neurologische Station C4N

Tel. +49 7321 33 91400

 
 

Im Notfall

Zentrale Notaufnahme (24 Std.)
Tel. +49 7321 33 91120

Notruf (24 Std.)
112

 
logo

Klinikum Heidenheim

Schloßhaustraße 100

89522 Heidenheim

Telefon: +49 (0)7321 33 0

 
IQM Logo
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen