Die Zukunft gesund gestalten.
Die Zukunft gesund gestalten.
1
Die Zukunft gesund gestalten.
Die Zukunft gesund gestalten.
2
Die Zukunft gesund gestalten.
Die Zukunft gesund gestalten.
3
Die Zukunft gesund gestalten.
Die Zukunft gesund gestalten.
4
 
 

Zentral-OP der Kliniken Landkreis Heidenheim gGmbH

Die reibungslosen Abläufe in unserem Zentral-OP garantieren eine zeitnahe Versorgung unserer Patienten ohne Umwege. Die Patienten werden in den zwei Umbetträumen eingeschleust und in die Vorbereitungsräume der Anästhesie gebracht. Nach Einleitung der Narkose und/oder Vorbereitung des Patienten wird dieser anschließend in den Operationssaal gefahren. Der Operationstrakt setzt sich zusammen aus:

Genau setzt sich der zentrale OP Trakt zusammen aus:

Sechs Operationssälen mit jeweils einem Wasch- und einem Vorbereitungsraum,
zwei Umbetträumen
Anästhesie Arbeitsraum
Zwei Sterillager für Instrumente
Lager für Apotheke und Einmalgüter

Daten und Fakten


In den zwei zentralen Umbetträumen werden täglich ca. 20 - 35 Patienten ein- und ausgeschleust.
Das Sterillager umfasst ca. 550 Steril-Container aus Aluminium 
Knie- und Hüftprothesen, Nahtmaterial, Nahtmaschinen und Zubehör füllen insgesamt zehn Schränke im Sterilbereich
Spezielle Prothesen, Katheter, Klammerapparate, Drainagen werden direkt in den abteilungsspezifischen Sälen eingelagert
Es stehen 20 OP Tische zur Verfügung, darunter spezielle Tische für Gefäß- und Unfallchirurgie.
Derzeit arbeiten im Zentral-OP 26 Gesundheits- und Krankenpfleger/innen, Operationstechnische Assistenten sowie zwei Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes

Leitung

Klaus Frees

 
 

Tel. +49 7321 33 2403


 
 

Stellvertretende Leitung

Petra Ruess

 
 

Tel. +49 7321 33 2403

 
logo

Klinikum Heidenheim

Schloßhaustraße 100

89522 Heidenheim

Telefon: +49 (0)7321 33 0

 
IQM Logo
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen