Sprungnavigation

Keyvisual Pflegbar

Unternavigation

Inhalt

Zentrale Notaufnahme (ZNA)

Sie erreichen die Zentrale Notaufnahme an 365 Tagen rund um die Uhr.

 

Telefon: 07321-33-91120

Fax:       07321-33-91199



Team

Chefarzt

Norbert Pfeufer

Norbert Pfeufer

Facharzt für Anästhesie, Intensiv- und Notfallmedizin

 

MBA Health Care Management

 

Diploma in All Mountain Medicine

 

International Diploma in Expedition and Wilderness Medicine UIAA/IKAR




Oberärzte

Dr. Christiane Mühlberger

Fachärztin für Innere Medizin

 

ab 1.6.2017:

 Frau Britta Tiefenbacher-Maneth

Fachärztin für Allgemeinmedizin

 

 

Fachärzte/Assistenzärzte:

Dr. Alexandra  Dopplinger

Unfallchirurgie

 

Dipl. med. Sunil Wickramasinghe

Facharzt  für Allgemeinchirurgie

 

Maria E. Casillas 

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Frau Dr. Sofia Avlokhova

Assistenzärztin

 

Frau C. Przybyloc

Assistenzärztin Innere Medizin/Nephrologie

Herr S. Geilert

Facharzt für Innere Medizin

Herr A. Shaar

Allgemeinchirurgie



Pflegerischer Dienst

Stationsleitung: Stefan Eisele

Stellvertretung: Sabina Wetzel, Jochen Briem

 



Administration

Administration

 




Allgemeine Informationen

Sie kommen mit

Wir sind bei allen Notfällen, Verletzungen, Vergiftungen und akuten Erkrankungsfällen für Sie da.

 

Schwangere ab der 22. SSW werden direkt in den Kreißsaal und Kinder ohne Verletzungen in die Kinderklinik weitergeleitet.

 

Da es häufig ein Ungleichgewicht im Mengenverhältnis Patienten : Ärzten/Pflegekräften und Zahl der Untersuchungs- und Behandlungsräume in der Notaufnahme gibt, lassen sich Wartezeiten leider nicht vermeiden.

 

Im  Interesse Ihrer Sicherheit behandeln wir Sie nach medizinischer Dringlichkeit und nicht nach der Reihenfolge des Eintreffens, unerwartete Notfälle und Notfallpatienten, die mit dem Notarzt gebracht werden, können diese Reihung jederzeit neu gestalten.

 

Einfach gesagt, eine Notarzteinweisung unter Reanimationsbedingungen wird sofort die erforderlichen Personal- und Sachressourcen in Anspruch nehmen und die anderen Patienten müssen etwas länger warten.

 

Wir bitten Sie, sich nicht ohne Kontakt an unserer zentralen Leitstelle ZNA in den Wartebereich zu setzen, erst nach Einstufung Ihrer Dringlichkeit können Sie in die Behandlungsliste aufgenommen werden.

 

 



Tu

was du kannst

mit dem

was du hast

und dort

wo du bist

Franklin D. Roosevelt

 



Was können wir?

  • Kompetente notfallmedizinische Versorgung an 365 Tagen für 24 Stunden
  • Behandlung von akuten Erkrankungen und Verletzungen durch alle im Haus vertretenen Fachrichtungen
  • Notfalldiagnostik und Therapie in der ZNA und in Zusammenarbeit mit allen Abteilungen
  • Schockraumversorgung nach ATLS und ACLS Standards (regionales Traumazentrum im Traumanetzwerk Ulm)
  • EKG
  • Ultraschall
  • Blutentnahme/Medikamentengabe/Infusionstherapie
  • Sauerstoffgabe bis hin zur Notfallbeatmung
  • Wundversorgung
  • Gipsen 
  • Überwachung der lebenswichtigen Funktionen Blutdruck, Herzfrequenz, Sauerstoffsättigung und Temperatur sowie medizinische Betreuung in 12 neuen Aufnahmebetten für maximal 24 Stunden
  • schmerzfreie Venenpunktionen oder chirurgische Massnahmen bei Kindern durch den Einsatz einer neuartigen Lachgasmischung seit Januar 2013


Neubau



Was haben wir? 

 

Neubau mit:

  • Dachlandeplatz für Rettungshubschrauber
  • Aufzug direkt zur ZNA oder Intensivstation
  • Rettungswagenzufahrt direkt zur ZNA

Neue Räumlichkeiten:

  • Schockraum für Schwerverletzte/Schwerkranke
  • Gipsraum
  • Wundversorgungsraum
  • Endoskopieraum
  • 7 moderne Untersuchungs- und Behandlungszimmer
  • 8 neue, helle und freundliche Patientenzimmer mit insgesamt 12 Aufnahmebetten, zentraler Überwachung von Blutdruck, Herzfrequenz und Sauerstoffversorgung, Liegedauer bis zu 24 Stunden
  • Angenehmer Wartebereich innerhalb der ZNA

Qualifiziertes Team:

  • Qualifzierte und motivierte Pflegekräfte mit großer Erfahrung im Bereich Notaufnahme und Intensivmedizin, ergänzt durch Rettungsassistenten vom DRK Heidenheim
  • Interdisziplinäres Ärzteteam, bestehend aus Anästhesisten, Notfallmedizinern, Internisten und Chirurgen
  • Bei Bedarf Spezialisten aus allen Fachabteilungen der Klinik


Wo sind wir? 

  • Station C1 Ebene 0 im Neubau
  • Zugang für Fußgänger über Haupteingang und dann den roten Markierungen folgen
  • Bei Verlust der Gehfähigkeit ausnahmsweise Zufahrt über neue Rettungsdienstzufahrt möglich, das Fahrzeug muß aber nach Patientenübergabe sofort wieder entfernt werden

 

 



Was gibt es Neues?

  • Direkte administrative Aufnahme aller Patienten die ungeplant ins Kinikum kommen in der ZNA
  • Einstufung der Behandlungsreihenfolge nach medizinischer Dringlichkeit und nicht nach Zeitpunkt des Eintreffens mittels Manchester Triage
  • Screening nach relevanten antibiotikaresistenten Bakterien (MRSA) bei Risikopatienten schon in der ZNA (Nasenabstrich)
  • Ausstellen von Notfallrezepten für ambulanten Patienten der gesetzlichen Krankenversicherungen
  • Festlegung der richtigen medizinischen Fachrichtung, Auswahl der erforderlichen Diagnostik und Therapie und dann Verlegung auf die Station
  • Nachts Aufnahme in unsere eigenen Aufnahmebetten um die Nachtruhe der anderen Patienten auf Normalstation nicht zu stören

 

 



Was wollen wir?

  • zügige administrative Abläufe
  • Wartezeitverkürzung
  • optimale medizinische Versorgung
  • Schmerzreduktion
  • angenehme Atmosphäre


Bitte mitbringen
  • Krankenversicherungskarte
  • Medikamentenliste
  • Einweisungsschein bei Notfalleinweisung
  • Vorbefunde aus andern Kliniken oder aus der Praxis wenn vorhanden
  • Röntgenbilder wenn vorhanden
  • die erforderliche Zeit für eine kompetente medizinische Diagnostik und Behandlung
Fragezeichen

Fragen? Wir haben die Antworten!