Sprungnavigation

Klinikapotheke

Unternavigation

Inhalt

Schwerpunkte der Apotheke

Die primäre Aufgabe der Apotheke ist die wirtschaftliche Versorgung der Krankenhauspatienten mit qualitativ hochwertigen Arzneimitteln und Medizinprodukten. Dies umfasst den Einkauf, die individuelle Herstellung, analytische Prüfung, sachgerechte Lagerung und unverzügliche Belieferung der Stationen.

 

Bild FTIR

Auf eine kritische und fundierte Arzneimittelauswahl wird an unserem Haus besonderen Wert gelegt. Die Ergebnisse dieser Vergleiche werden mit allen Chefärzten im Rahmen der Arzneimittelkommission besprochen und nur die am besten geeigneten Arzneimittel in die hauseigene Arzneimittelliste aufgenommen. Auch die Arzneimittelherstellung nimmt in unserer Krankenhausapotheke einen hohen Stellenwert ein. Vor allem für unsere Krebspatienten und für Kinder werden pharmazeutisch aufwändige Individualrezepturen hergestellt. Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Beratung von Ärzten und Pflegepersonal zur sicheren und wirtschaftlichen Arzneimittelanwendung. In zunehmendem Maße werden die Krankenhausapotheker in die Therapie am „Bett des Patienten“ eingebunden. Durch fundierte Arzneimittelkenntnisse können wir zu einer Optimierung der Therapie und Erhöhung der Arzneimittelsicherheit beitragen.

Seit 1999 ist unsere Krankenhausapotheke ein regionales Arzneimittelinformationszentrum (RAIZ) der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg. Im Rahmen des Therapeutischen Drug Monitorings (TDM) werden in der Apotheke die Konzentrationen von Arzneistoffen im Blut bestimmt. Dadurch wird eine individuelle Anpassung der Dosis und Steuerung der Therapie ermöglicht. Die Krankenhausapotheke ist an der Ausbildung von Medizinstudenten, Pharmaziepraktikanten und am Unterricht an der Krankenpflegeschule beteiligt.  Sie ist von der Apothekerkammer als Weiterbildungsstätte zum Fachapotheker für Klinische Pharmazie sowie Arzneimittelinformation anerkannt. Regelmäßige Publikationen in Fachzeitschriften zeigen, dass die Leistungen der Apotheke auch außerhalb Heidenheims Anerkennung finden. 

 

Weitere wichtige Dienstleistungen der Apotheke sind unter anderem:

  • Pharmaökonomische Beratung der Ärzte und Pflegekräfte
  • Pharmazeutische Betreuung von Patienten mit Ernährungssonde
  • Anamnese der Eingangsmedikation der Patienten
  • Herausgabe interner Therapieleitfäden (z.B. Antibiotikaleitfaden, Wundleitfaden) und Mitarbeit bei deren Erstellung