Sprungnavigation

Keyvisual Pflegbar

Unternavigation

Inhalt

Infrastruktur- und Logistik


In der Küche des Klinikums werden jeden Tag rund 2.000 Mahlzeiten zubereitet. Die Portionierung der Speisen für die Patienten erfolgt nach dem Tablettsystem. Jeder Patient hat die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von unterschiedlichen Komponenten zu wählen. Neben den gewohnten Gerichten wird täglich ein mediterranes Menü angeboten. Bei der mediterranen Küche treffen viele Vorteile zusammen. Der geringe Verzehr von Schweine- und Rindfleisch sowie die Verwendung von Oliven- oder Rapsöl senken den Cholesterinspiegel. Der große Anteil an Gemüse und Obst sorgen für ausreichende Ballaststoffe.

Nicht nur die Mitarbeiter können sich in der Cafeteria ihr individuelles Menü zusammenstellen, sondern auch die Patienten haben, dank Einführung des Menüerfassungssystems, die Möglichkeit, sich ihre Mahlzeiten individuell aus den verschiedenen Angebotskomponenten zusammenzustellen. Gehfähige Patienten haben darüber hinaus die Möglichkeit, in der Cafeteria am Abendessenbuffet teilzunehmen.

 

Wäscherei:

In der Wäscherei werden täglich rund 3.000 kg Schmutzwäsche gewaschen. Die Produktpalette der Wäscherein beinhaltet praktisch alle Arten von Textilien, die in einem Krankenhaus bei der Behandlung von Patienten benötigt werden, sowie die Schutzkleidung des Personals.

 

Umwelt:

Die Schonung der Umwelt ist uns ein besonderes Anliegen. Im Klinikum Heidenheim und in der Geriatrischen Reha-Klinik in Giengen wird schon seit Jahren Umweltschutz und Abfallvermeidung mit großem Engagement und hoher Effizienz betrieben. In unserer Umweltpolitik werden die Ziele des Hauses klar beschrieben. Um diese Ziele zu erreichen, wurde ein Umweltmanagementsystem installiert, das sich an der EG-Öko-Audit-Verordnung (EMAS II) orientiert, Das Umweltmanagementsystem hilft die Maßnahmen des betrieblichen Umweltschutzes zu steuern und umzusetzen.

Die zweite Umweltbetriebsprüfung wurde im Jahr 2005 durchgeführt und endete mit der erfolgreichen Validierung der Umwelterklärung durch einen externen Gutachter. Die neue Umwelterklärung beinhaltet ebenso neue aktualisierte Umweltprogramme und die Ziele der nächsten drei Jahre. mehr...