Sprungnavigation

Urologie

Unternavigation

Inhalt

Patienteninformationen

Patienteninformationen

Sprechstunde und Ambulanz

 

Modernste Diagnoseverfahren ermöglichen eine umfassende Diagnostik urologischer Krankheitsbilder, die auf aktuellsten Forschungsergebnissen beruhen. Dr. med. U. Wenderoth und sein Team stehen Ihnen nach telefonischer Vereinbarung in urologischen Sprechstunden zur Verfügung. Wir benötigen für alle Gespräche einen Überweisungsschein der behandelden Urologen oder Kinderarztes.

Privatsprechstunde                      Di, Mi, Fr 10.00h-12.00h

Ambulante Sprechstunde             Di, Mi, Fr 08.00h-10.00h 

Zu den Terminen in den Sprechstunden bitten wir, alle Befunde und Röntgenbilder vorangegangener Untersuchungen mitzubrigen.

 

Stationäre Aufnahme

 

Die reguläre Einweisung übernimmt in der Regel Ihr niedergelassener Urologe, in Ausnahmefällen auch Ihr Hausarzt. Dieser vereinbart unter der Telefonnummer +49 (0)7321 33 2342 werktags von 8.00 bis 12.00 Uhr oder 13.00 bis 16.00 Uhr in unserem Sekretariat einen Termin zur stationären Aufnahme. Die Zentralaufnahme befindet sich im Eingangsbereich. Sie sollten sich am Aufnahmetag bis spätestens 10.00Uhr einfinden. Ziehen Sie an der Zentralaufnahme eine Nummer, und stellen Sie sich nach Aufrufen dieser Nummer in der Zentralaufnhame vor. Falls Sie dies nicht selbst erledigen können, lassen Sie die Formalitäten bitte von einem Angehörigen oder Bekannten abwickeln.                                      In jedem Fall benötigen wir folgende Unterlagen:

    • Die Verordnung zur Krankenhausbehandlung des Hausarztes
    • Versichertenkarte (bei Gesetzlich-Versicherten) oder
    • Medi- oder Klinikcard (bei Privatversicherten)

Bitte nehmen Sie mindestens 14 Tage vor der Einweisung keine blutverdünnenden Medikamente (Aspirin, Godamed, Marcumar, Plavix) mehr ein! Gleiches gilt bei Diabetes Patienten für Metformin. Sollten Sie andere Medikamente regelmäßig einnehmen, bitten wir Sie , diese oder eine genaue Aufzeichnung mitzubringen. Wir benötigen in jedem Fall den exakten Handelsnamen und die Dosierung Ihrer Medikamente. Bitte bringen Sie am Aufnahmetagauch alle verfügbaren auswärtige Befunde wie Röntgenbilder, Allergiepässe, Diabetikerausweise, Marcumarausweise etc. mit.

Ihr erster Tag bei uns:

In der Regel werden Sie sich einen Tag vor Ihrer Operation am Vormittag in der Urologischen Klinik einfinden. Nach Erledigung der Formalitäten zur Stationären Aufnahme, wird sich Ihr erster Tag wie folgt gestalten:

  • Aufnahmeuntersuchungen
  • Aufklärungsgespräch
  • Blutabnahme
  • Urinabnahme
  • Aufklärung zur Narkose
  • Bezug des Zimmers und Gespräch mit dem Pflegepersonal über Ihre alltäglichen Gewohnheiten
  • Rasur des OP-Gebietes
  • Abführmaßnahmen
  • Ernährungsregeln

 

Ambulante Operationen

 

Üblicherweise werden Sie uns von Ihrem niedergelassenen Urologen oder Ihrem Hausarzt zur ambulanten Operation zugewiesen. Dieser vereinbart zu den oben angegebenen Zeiten einen Termin in unserer Sprechstunde. Unsere Sprechstundenzeiten sind Dienstags, Mittwochs und Freitags von 8.00 bis 10.00 Uhr.

Sie stellen sich dann bitte zu dem vereinbarten Termin, mit Ihren mitgebrachten Unterlagen ( Briefe, Röntgenbilder, etc. ) in unserem Sekretariat im 2. Stock vor, wo Sie über den weiteren Ablauf informiert werden. In der Regel werden an diesem Tag alle vor der Operation notwendigen Untersuchungen durchgeführt, bevor Sie nach der abschließenden ärztlichen Untersuchung und dem Aufklärungsgespräch einen Operationstermin erhalten.

Am Operationstag selbst stellen Sie sich morgens auf der Pflegegruppe B 3 im 1. Stock vor, wo Sie vom Pflegepersonal der Anästhesie in Empfang genommen und zur Operation vorbereitet werden. Von dort werden Sie dann auch nach erfolgter Operation und abschließendem ärztlichem Gespräch am Nachmittag wieder entlassen.

 

 

Notfälle

 

Sollten außerhalb der üblichen Praxiszeiten akute Beschwerden auftreten, kann Sie der ärztliche Notdienst jederzeit einweisen.