Sprungnavigation

Radioonkologie

Unternavigation

Inhalt

Sicherheit

Küken in der Hand

Das Thema Sicherheit wird bei all unseren Mitarbeitern groß geschrieben. In den regelmäßig
stattfindenden Besprechungen unseres Teams, bestehend aus hoch qualifizierten und erfahrenen Ärzten, Medizinphysikern und medizinisch-technischen Radiologieassistenten steht „Sicherheit“ stets mit auf der Tagesordnung.

Dies gilt für das Verhalten des Personals und für die Ablaufprozesse in der alltäglichen Zusammenarbeit ebenso wie für die Funktionsweise der medizinischen Geräte.

 

"Sicherheit hat für uns oberste Priorität",

unterstreicht Frau Dr. med.Voica Ghilescu, Chefärztin der Radioonkologie und Strahlentherapie, einen entscheidenden Aspekt ihrer Führungsphilosophie.

 

Sicherheit der Therapie heißt zusammenzuarbeiten:

 

  • Klare Durchplanung der definierten Abläufe und Prozesse

  • Jeder weiß, was zu tun ist

  • Einhaltung der Vorgaben

  • Ständige gegenseitige Information, d.h. funktionierende Kommunikation

 

Sicherheit spielt auch in Bezug auf Wartung und Funktionsfähigkeit der technischen Apparaturen die zentrale Rolle. So sind z.B. die Linearbeschleuniger mit mehreren Kontrollsystemen ausgestattet, um die Bestrahlung für die Patienten absolut sicher zu machen: Dosis, Energie und Art der Bestrahlung werden ebenso permanent automatisch überwacht wie die geometrische Einstellung des Geräts; sollte im Betrieb eine Unregelmäßigkeit auftreten, so schaltet der Linearbeschleuniger automatisch ab. Die Geräte der Strahlentherapie sind mehrfach abgesichert – im Interesse der Patienten und des Bedienpersonals.