Sprungnavigation

Medizinische Klinik I

Unternavigation

Inhalt

Medizinische Klinik I - Onkologie und Gastroenterologie


In der Medizinischen Klinik I werden Patienten mit Krebserkrankungen (Onkologie), sowie mit Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes (Gastroenterologie ) behandelt.

Weitere Schwerpunkte sind die Erkrankungen des blutbildenden Systems (Hämatologie), Störungen der Blutgerinnung (Hämostaseologie), die Behandlung von Patienten mit Diabetes (Diabetologie) und Patienten mit Infektionskrankheiten (Infektiologie).

Die Betreuung schwerkranker Patienten und Ihrer Angehörigen (Palliativmedizin) auf unserer Palliativstation ist uns ein besonderes Anliegen.

In unseren SpezialAmbulanzen werden Patienten mit Krebs- und Bluterkrankungen, Störungen der Blutgerinnung sowie Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes betreut. Auf Überweisung niedergelassener Kollegen führen wir ambulante Endoskopien und Ultraschalluntersuchungen durch.

Die ambulante Therapie von Krebserkrankungen Chemo/Immuntherapie und Bluttransfusionen erfolgt in der  Onkologischen Tagesklinik.


Für Patienten, welche dauerhaft mit Marcumar oder anderen Vitamin-K-Antagonisten (z.B. Coumadin, Sintron) behandelt werden müssen, bieten wir eine CoaguChek-Schulung an.

Die Medizinische Klinik I ist Mitglied im Onkologischen Schwerpunkts (OSP) Ostwürttemberg, die Universität Ulm mit ihrem Tumorzentrum und ihren Spezialabteilungen ist unser Ansprechpartner für ausgewählte Sonderfälle.