Sprungnavigation

Keyvisual Pflegbar

Unternavigation

Inhalt

Brustzentrum

Diagnostik - ein Knoten in der Brust... was nun?

Sie selbst oder Ihr Frauenarzt/ Hausarzt haben an Ihrer Brust eine Auffälligkeit festgestellt, die nun abgeklärt werden soll oder es ist eine verdächtige Struktur in der Mammographie aufgefallen.

Sie haben jetzt vermutlich viele offene Fragen und sind beunruhigt. Aber nicht jeder Knoten bedeutet Krebs. Um eine sichere Diagnose zu erhalten bieten wir spezielle Untersuchungsmethoden an, um zu klären, ob ein gutartiger oder bösartiger Befund vorliegt. Diese Abklärung wird in unserer Brustsprechstunde durchgeführt.

Kontaktdaten zur Terminvereinbarung:
Sekretariat Chefärztin Dr. Carina Paschold

Tel: 07321 33-95007 / -95500
Brustsprechstunde:
Dienstag und Donnerstag (Termine auf Anfrage)

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

- alle ärztlichen Befunde (Arztbriefe) und Bilder (Mammographie, Röntgen, Szintigraphie)

- Versichertenkarte

- Überweisungsschein vom Frauenarzt


Bei verdächtigen Befunden ist die Gewinnung von einer Gewebeprobe (Histologie) wichtig. Die hierbei übliche Methode ist die Stanzbiopsie in örtlicher Betäubung. Kann hierbei bestätigt werden, dass es sich um einen bösartigen Befund handelt, werden gemeinsam die weiteren Behandlungsschritte geplant.



Bild