Sprungnavigation

Anästhesie & operative Intensivmedizin

Unternavigation

Inhalt

Funktionsbereich Anästhesie

Die Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin betreut alle Patienten während operativer Eingriffe und diagnostischer Verfahren, die nur in Narkose durchgeführt werden können. Bei Neugeborenen bis zu Patienten im hohen Alter sowie bei ambulanten und stationären Patienten ermöglicht die Anästhesie eine sichere Durchführung selbst umfangreicher und schwieriger operativer Eingriffe und Untersuchungen.

 

                          

       Wir wenden alle üblichen Narkoseverfahren an, wie 

 

                             (Vollnarkose)

 

                             (Spinalanästhesie, Periduralanästhesie) und

 

                             (Ausschaltung von Nervengeflechten oder

                             Ausschaltung einzelner Nerven am Arm oder Bein). 

                            

 

Häufig ist eine Kombination aus Vollnarkose (Allgemeinanästhesie) mit den Nervenblockaden (Regionalanästhesie) sinnvoll. Hierzu werden die Regionalanästhesie-Verfahren als einmalige Injektion (Singele-Shot) oder mittels Schmerzkatheter über mehrere Tage durchgeführt.